DSC_7768-1

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Ginsheim und Gustavsburg,

 sie haben mich am 20.12.2015 zu ihrem neuen Bürgermeister gewählt und ich möchte mich ganz, ganz herzlich für ihr Vertrauen bedanken. Überwältigt bin ich von den vielen Glückwünschen, die mich auf verschiedenen Wegen erreicht haben. Ganz besonders will ich mich bei Rolf Leinz und den Freien Wählern bedanken, ohne deren Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Ich möchte aber auch Martin Kretschel und meinem Mitbewerber in der Stichwahl, Thorsten Siehr, für einen fairen und sachlichen Wahlkampf danken.
Eine neue und innovative Art der Wahlwerbung  für mehr Wahlbeteiligung haben Johanna Tolkien und Axel Schiel mit giguwaehlt.de ins Leben gerufen. Auch dafür nochmals ein großes Dankeschön.
Danken möchte ich auch ganz ausdrücklich all den freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die zum Gelingen der Wahl beigetragen haben, auch und besonders weil die beiden Wahlen an Adventssonntagen stattgefunden haben. Dieses zeigt einmal mehr wie wichtig freiwilliges Engagement ist.

Der Wahlausgang bedeutet für mich eine Verpflichtung dazu, unsere Stadt, mit den Stadtteilen Ginsheim und Gustavsburg, in eine gute Zukunft zu führen. Ich möchte und werde für jede Bürgerin und jeden Bürger ansprechbar sein, egal von welcher Partei, von welchem Verein, aus welchen Stadtteil, welcher Nationalität oder auch welchen Alters. Dafür werde ich mich mit Tatkraft und Augenmaß einsetzen und erhoffe mir auch ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Thies Puttnins-von Trotha

familie

Meine Frau lerne ich in Frankfurt am Main bei einem Reitturnier kennen. Ich bin dort dafür verantwortlich, dass die Organisation funktioniert, dass alles glatt läuft. Sie liebt den Reitsport seit ihrer Kindheit. Johanna ist gelernte Physiotherapeutin und ist heute mit für die Organisation der verschiedenen Events bei uns zu Hause verantwortlich.

Unser Sohn Finn kam 2013 zur Welt. Wir Drei leben nun mit Johannas Eltern und einem ihrer drei Brüder als Großfamilie unter einem Dach auf der Nonnenau. Finn ist dabei für die ganze Familie eine große Freude. Ohnehin schon sehr aktiv in seiner U3-Betreuung, tritt er auch als junger Fährmann bereits in die Fußstapfen der Generationen vor ihm.


profil

Direkt nach dem Abitur beginne ich mein Studium an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung in Bremen und schließe das Studium zum Diplom Verwaltungsfachwirt (FH) ab. Es folgen spannende und abwechslungsreiche Jahre bei der Bremer Polizei in verschiedenen Bereichen.

Seit meinem Umzug nach Ginsheim-Gustavsburg ist meine Dienststelle bei der Polizei in Frankfurt.

Politisch war ich schon immer interessiert. Mit Anfang 20 trete ich in die Junge Union ein. Ich merke aber schnell, dass die kommunale Ebene mein Bereich ist. Politik für unseren Lebensraum zu machen und Lösungen für eine gute Zukunft zu finden, das ist es, was mich antreibt.

Ich habe mich dazu entschieden, für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren, um im ehrlichen Dialog mit allen Interessenvertretern die Aufgaben für eine gute Zukunft in Ginsheim-Gustavsburg mit Tatkraft und Augenmaß anzupacken.


DSC_8347-2

Die Liebe hat mich nach Ginsheim-Gustavsburg geführt.
Ginsheim-Gustavsburg ist mein Zuhause, mein Lebensmittelpunkt. Hier ist auch meine Zukunft. Hier habe ich meine junge Familie gegründet. Hier wohne ich mit meiner Frau Johanna und meinem Sohn Finn – mit seiner Oma und dem Opa gemeinsamen unter einem Dach. Wir wohnen im Stadteil Ginsheim und sind Teil der Gemeinschaft von Ginsheim-Gustavsburg.

Durch meine „Hausarbeit“ als Fährmann auf der Altrheinfähre Johanna, die nach meiner Frau benannt ist, lerne ich auch viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Ausflügler aus der ganzen Region kennen. Oft sind Gemeinsamkeiten schnell gefunden. Eine davon ist die Natur und die Lage am Rhein und am Main.

Das Vereinsleben und die Tradition prägen in besonderer Weise die Gemeinschaft in unserer Stadt. Wer neu zuzieht, wird freundlich aufgenommen und ist schnell Teil der Gemeinschaft.

Gustavsburg und Ginsheim haben jeweils ihren eigenen Charakter und die Menschen identifizieren sich mit ihren Stadtteilen. Das finde ich gut. Gleichzeitig sind wir eine Stadt, die sich nach außen als gute Gemeinschaft präsentieren muss. Dafür will ich mich einsetzen.


J15_0146

Mein Ziel ist es, ab 2016 für unser Ginsheim-Gustavsburg eine Politik der Offenheit und Transparenz sowie der Nachhaltigkeit auf der Grundlage wirtschaftlicher und sozialer Vernunft zu verwirklichen.

Hierzu setze ich mich für eine moderne Kommunalpolitik ein, die über Parteigrenzen hinweg objektiv und an der Sache orientiert für das Wohl und die Stärkung unserer Stadt wirkt.

Stärke für unsere Stadt wächst für mich auch daraus, dass wir etwas tun, dass wir neue Herausforderungen mit Tatkraft und Augenmaß annehmen.

Deswegen kandidiere ich für das Amt des Bürgermeisters unserer Stadt!

Ich freue mich auf Ihre Unterstützung!


politik2

Eine wichtige Aufgabe ist es, die jungen Mitglieder unserer Gesellschaft zu erreichen und für Politik zu interessieren. Ich möchte sie gewinnen, um Generationen übergreifend unsere Gegenwart und Zukunft sinnvoll mit zu gestalten.

Als ein wichtiges Handlungsfeld sehe ich eine bestmögliche Infrastruktur in allen Bereichen:
• im Ausbau der Breitbandversorgung,
• im grundsätzlich freien Internet an öffentlichen Plätzen,
• in einer angemessenen ärztlichen Versorgung,
• in einer vernünftigen Verkehrsführung,
• einem  bedarfsgerechten Nahverkehr und
• guten Rahmenbedingungen für ansässige und neue Unternehmen.

Und das möglichst schuldenfrei.


Thies2

Unternehmen und Gewerbe sind in unserer Stadt eine tragende Säule. Sie schaffen Arbeitsplätze und tragen mit ihrer Gewerbesteuer zur Finanzierung unserer Aufgaben bei. Ich werde mich für Rahmenbedingungen einsetzen, die die Gewerbetreibenden bei der Entfaltung ihrer Betriebe unterstützen.

Dazu gehört auch, dass die Gewerbeentwicklung weiter gefasst werden muss als bis zu dem Punkt Gewerbesteuer einnehmen.

Es muss vielmehr ein Konsens darüber gefunden werden, welches Gewerbe wir in unserer Stadt haben wollen.

Die finanzielle Situation wird in unserer Stadt auch in den kommenden Jahren angespannt sein. Hier setze ich mich für eine vorausschauende Planung und den vernünftigen Umgang mit den Mitteln der Stadt ein. Das ist aus meiner Sicht der bessere Weg, um langfristig stabile Finanzen zu bekommen.

Haushaltskonsolidierung und eine stabile Haushaltslage bedeuten für mich die Balance zu halten, zwischen

– sinnvollen Investitionen in den Erhalt geschaffener Werte,
– Investitionen in unsere Zukunft,
– wirtschaftlichem Umgang mit dem Geld sowie
– Sparsamkeit und Vernunft

auf der einen Seite und

– aktiver Verbesserung der Einnahmensituation

auf der anderen Seite.

Ein Bürgerhaushalt soll dazu beitragen und helfen, nicht nur neue Wege der Kommunikation zwischen Verwaltung, Parlament und Bürgern zu gehen, sondern er soll auch Offenheit und Transparenz schaffen.


J15_2549

Die Lage von Ginsheim-Gustavsburg ist eine besondere.

Direkt vor der Tür haben wir den Jobmotor Rhein-Main einschließlich Flughafen, den Autobahnanschluss sowie S-Bahn und Zuganbindungen. Die Städte Mainz, Wiesbaden und Frankfurt laden zu vielfältigsten Besuchen ein. Egal ob der Taunus, die Lage an Rhein und Main, die weiten Felder und Wiesen sowie das weite Netz an Fahrradwegen, all das wissen nicht nur Ausflügler zu schätzen. So sind in den vergangenen Jahren immer wieder neue und junge Familien in unsere Stadt gezogen.

Die Lebensqualität ist ein wichtiger Indikator für die Attraktivität eines Wohnstandortes. Hierzu gehört neben vielen anderen Dingen auch das Freizeit- und Kulturangebot. Das gilt es zu fördern und gemeinsam mit den meist ehrenamtlich tätigen Bürgern weiterzuentwickeln.

Die Klein- und Schulkindbetreuung ist eine der großen, gesellschaftspolitischen Aufgaben, die auch für Ginsheim-Gustavsburg von besonderer Bedeutung ist. Die gesetzlichen Vorgaben sind für mich die Mindestanforderungen, die nach Möglichkeit im Sinne der Kinder und Eltern zu übertreffen sind.

Aber auch die Fürsorge für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger soll unsere Stadt auszeichnen.

Dass die positive Entwicklung eines Gemeinwesens mit Zeit und mit Kosten verbunden ist, weiß jeder. Mit wirtschaftlichem, sparsamem und verantwortungsbewusstem Handeln werden wir das Erreichte mit Tatkraft und Augenmaß weiterentwickeln.


J15_0972

Vereine sind ein tragender und zentraler Teil unserer Stadt. Unsere Stadt wird deshalb in besonderer Weise von den Vereinen, den aktiven und ehrenamtlich engagierten Mitgliedern geprägt. Über Generationen hinweg und Generationen verbindend sind unsere Vereine Vorbilder dafür, dass gemeinsam viel geschafft werden kann.

Dieses Engagement will ich unterstützen, fördern und als Vorbild nehmen für die Vielzahl von Aufgaben in unserer Stadt. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam viel Gutes bewegen und realisieren können.


Ihr Kontakt zum Kandidaten

Thies Puttnins – v.Trotha

 

Auf Nonnenau
65462 Ginsheim-Gustavsburg
Mail: kontakt@der-kandidat.de

 

CDU Stadtverband Ginsheim-Gustavsburg:
www.cdu-gigu.de

Impressum

 

Angaben gemäß § 5 TMG

Thies Puttnins – v.Trotha
Auf Nonnenau
65462 Ginsheim-Gustavsburg

 

Kontakt

E-Mail: kontakt@der-kandidat.de

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Thies Puttnins – v.Trotha
Auf Nonnenau
65462 Ginsheim-Gustavsburg

 

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken

Fotos: AGENTUR datenreiter – Lutz Kaiser, Klaus Friedrich, privat

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.